VOKALENSEMBLE ST. ANDREAS

Dieses Ensemble von ca. 30 Sängerinnen und Sängern mit Gesangsausbildung trifft sich in der Regel zweimal im Jahr zu einer jeweils ca. dreimonatigen Probenphase, in denen das abschließende Konzert bzw. die musikalische Gestaltung eines Gottesdienstes vorbereitet wird. Angesichts der Kürze und Kompaktheit der Probenzeit gehört es zur Bedingung, die Noten bereits vor der ersten Probe selbst vorbereitet zu haben, so dass sofort musikalisch gearbeitet werden kann. Das Augenmerk liegt auf eher selten zu hörenden Werken des Repertoires wie Reinhard Keisers Markuspassion, dem Requiem von André Campra, den
Kantaten Mendelssohns oder dem Passionsoratorium „Olivet to Calvary“ des englischen Romantikers John Maunder. 2015 erschien eine CD mit Werken der englischen Chormusik, die der Chor anlässlich des Jubiläums “800 Jahre Dominikanerorden” aufgenommen hat: die“Missa in honorem Sancti Dominici“ von Edmund Rubbra sowie Chormusik der Renaissance von Byrd, Tye, Gibbons, Purcell.

In der Regel gibt es zwei jährliche Projekte: das erste von Februar bis April, das zweite von August bis November – jeweils mit einer abschließenden Aufführung. Sollten Sie Interesse haben, so nehmen Sie gerne Kontakt mit Chorleiter Christoph Kuhlmann (Tel. 01512-2198706 oder Christoph.Kuhlmann|at|erzbistum-koeln.de) auf.